Toogle Left
Mannschaften 2019/20
Männer
weibliche Jugend-A
männliche Jugend-C
weibliche Jugend-B 2017
Mix-Team

BITTE lesen sie hier unser Hygienekonzept! --> Hygienekonzept

Der Sternberger Handballverein ist in der Saison 2020/21 erstmals mit vier Mannschaften im Spielbetrieb des BHV und HVMV beteiligt. Nachdem die neue männliche Jugend D am vergangenen Wochenende beim SV Empor Rostock bereits ihr drittes Punktspiel bestritten, hatten die weiblichen – und männlichen Jugend B-Teams ihre ersten Bewährungsproben, die mit Niederlagen gegen die TSG Wittenburg, den Mecklenburger SV und den Hagenower SV allerdings alle verloren gingen.

Am kommenden Sonnabend gibt es nun den ersten kompletten Heimspieltag aller vier Mannschaften in der Sternberger Finkenkamphalle. Dabei wird die vom Trainergespann A.Ziems und St.Wrede betreute, männliche Jugend D um 9:45 Uhr den Spieltag gegen den Güstrower HV 94 starten. Die mit einem Sieg und zwei Niederlagen auf Bezirksliga-Tabellenplatz 6 stehenden SHV-Jungen, sollten gegen den aktuell Drittplatzierten zumindest die Torwurfbilanz verbessern können. Um 11:45 Uhr werden die B-Mädchen ihr drittes Spiel der aktuellen HVMV-Saison gegen die Mannschaft des Vellahner SV bestreiten. Da auch die Gäste am vergangenen Wochenende ihr erstes Spiel verloren haben, werden beide Teams sehr daran interessiert sein, ihre derzeitigen Bilanzen zu verbessern.

Die dritte Begegnung findet um 14:45 Uhr zwischen den B-Jungen des SHV und Leezen statt. Nach der deutlichen 23:36-Auswärtsniederlage im ersten Spiel am vergangenen Sonnabend in Hagenow, wollen die Sternberger im 1.Heimspiel unbedingt wieder in die Erfolgsspur der letzten Saison zurück finden.

Der Saisonauftakt für die Männermannschaft startet im Anschluss um 17:00 Uhr gegen den Güstrower HV 94 II. Nach dem 48:14-Kantersieg der Gäste am vergangenen Wochenende gegen Blau-Weiß Grevesmühlen wird deren gesteigertes Selbstvertrauen auf eine gut trainierte und aufopferungsvoll kämpfende Sternberger Mannschaft treffen.

Natürlich werden die Rahmenbedingungen des Spieltages von den aktuellen Corona-Maßnahmen bestimmt, die gerade in der alten Sternberger Finkenkamphalle eine große Herausforderung für alle Verantwortlichen darstellt. Wir bitten schon jetzt alle Sternberger Handballfans um Verständnis, das nur eine sehr begrenzte Anzahl von Zuschauern, unter strenger Einhaltung aller derzeitig bekannten Vorsichtmaßnahmen, in die Halle gelassen werden kann.

Genaue Angaben sind deutlich sichtbar am Halleneingang oder schon vorab unter www.sternberger-hv.de zu erfahren.  

Tom Burow             

Toogle Right