Toogle Left
Mannschaften 2019/20
Männer
weibliche Jugend-A
männliche Jugend-C
weibliche Jugend-B 2017
Mix-Team

BITTE lesen sie hier unser Hygienekonzept! --> Hygienekonzept

Dieser 1. Sternberger Handball-Heimspieltag am vergangenen Sonnabend hatte alles zu bieten, was den Wettberwerb in dem Sport derzeit so spannend macht. Angefangen hatte der Tag mit der kurzfristigen Absetzung des Bezirksligaspieles der männlichen Jugend D aufgrund eines Corona-Verdachtsfalles in Güstrow. Diese Partie soll nun bereits am kommenden Freitag Nachmittag ab 17:00 Uhr in der Finkenkamphalle nachgeholt werden.

Im 2.Spiel trafen die B-Jugend Mädchen auf den Vellahner SV. Leider konnten die Sternbergerinnen die lange erhoffte Leistungssteigerung leider noch nicht zeigen und verloren nach 2:13 Halbzeitstand am Ende wieder sehr deutlich mit 8:26 Toren. Dennoch war erfreulich das der befürchtete Einbruch in der 2.Hälfte diesmal ausblieb. Beste Torwerferin beim SHV war Leonie Thoms mit 4 Treffern.  

Am kommenden Sonnabend kommt zum 4.Spiel der MV-Liga Saison die Mannschaft des TSV Bützow nach Sternberg. Da zu befürchten ist, das unsere Mannschaft nun auch noch personell geschwächt antreten muß, wird auch diese Partie wieder sehr schwer für unsere Mädchen.

Um 14:45 Uhr sind dann unsere männliche B-Jugendlichen wieder gefordert. Nach dem leidenschaftlichen Auftritt am letzten Wochenende, in dem der SHV den HV Leezen am Ende mit 30:27 Toren bezwang, kommt nun der ungeschlagene Tabellenführer TSG Wittenburg nach Sternberg. Nur mit einer erneuten Leistungssteigerung, vor allem in der Torwurfeffektivität ist auch in diesem Spiel der Erfolg möglich. Wenn, wie in den entscheidenen Situationen des Leezen-Spieles unser SHV Torwart Julian Dominik Naruhn wieder mit Glanzparaden den erforderlichen Rückhalt gibt, wird die Auseinandersetzung mit den Wittenburgern sehr spannend.

17:30 Uhr ist Anwurfzeit zum letzten Spieles des kommenden Sonnabends. Nachdem das Heimspiel gegen den Güstrower HV II am letzten Wochenende im Nachhinein mit 0:0 Toren und 2:0 Punkten als gewonnen gewertet wurde, trifft unsere junge Bezirksligamannschaft diesmal in Bestbesetzung auf den Vellahner SV. Dabei sollte gegen den Dauerrivalen der letzten Jahre am Ende wieder ein Sieg auf der Anzeigetafel stehen. Das letzte Aufeinandertreffen in der letzten Saison entschied der SHV am Ende mit 6 Toren Vorsprung.

Der Verein möchte nochmals darauf hinweisen und um Verständnis bitten, das das Hygienekonzept in der Finkenkamphalle unbedingt eingehalten werden muss.

 

Tom Burow      

 

Toogle Right